• 01_slide_neu.jpg
  • 02_AA_loeschini_1_slide.jpg
  • 02_slide_show_2017_1.jpg
  • 04_At1_980.jpg
  • schirme-1.jpg
  • show_2012-4.jpg
  • show_2012-6.jpg

Besuchen Sie uns auf facebook!

Unsere Kurs-Übersicht


Unser Team


Unser Team stellt sich vor

Paartanz

Unsere Kurse im Paartanz

Zumba-Kurse


Unsere Zumba Kurse in Aurich und Emden

FIT dank Baby


FIT dank Baby

Der Löschini-Club

ADTV-Urkunde



Der ADTV bescheinigt,dass die
ADTV Tanzschule Astrid Löschen GmbH
auf den Beruf oder vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegende Prüfung ordnungsgemäß vorbereitet.

GUTSCHEIN

OZ 08.02.2010: "Mit dem ganzen Herzen nach oben getanzt "


OSTFRIESEN-ZEITUNG vom 8.2.2010:Von Stefan Claus


Emden - Mit einer ausladenden Bewegung wirft Leo die Arme hinter ihren Kopf und streckt in einer eleganten Drehung ihren Körper nach hinten. "Konzentration, Spannung und jetzt noch einmal mit Musik." 100 Nachwuchstänzer beobachten jede ihrer Bewegungen. Die Sängerin der Pop-Band "Queensberry" weiß, wie es ist, dort unten zu stehen und ganz nach oben zu wollen. Es ist Sonntag, und in der Tanzschule Astrid Löschen in Emden zeigt der Teeniestar den Jugendlichen wie im Musikvideo getanzt wird.

Bereits mit vier Jahren hat die 21-Jährige angefangen. Seitdem hat sie es geschafft, sich ganz nach oben zu tanzen. Vor kurzem unterzeichnete die Band ihren ersten Plattenvertrag in den USA.

In Momenten wie diesen, wenn sie im Tanzstudio ganz vorne steht und unterrichtet, erinnert sie sich manchmal an ihren alten Ballettlehrer Boris Spassov, der am russischen Bolschoi-Theater tanzte und der irgendwann einmal zu ihr gesagt hat: "Weißt du, Leonore, es ist nicht wichtig, ob du dein Bein richtig hoch kriegst oder ob du einen Spagat machen kannst, sondern es ist wichtig, dass du alles mit deinem ganzen Herzen machst."

Und das versucht sie auch an ihre Schüler weiterzugeben. Mit ganzem Herzen tanzt sie und inspiriert die Teilnehmer.

Das Konzept, von den Stars zu lernen und mit ihnen zu tanzen, kommt bei Jugendlichen an. "Die Nachfrage war riesig, aber damit jeder genug Platz zum Tanzen hat, haben wir die Teilnehmerzahl auf 100 begrenzt", sagt Organisatorin Astrid Löschen.

"Das Seminar ist schon toll", stimmt auch Anna Saathoff zu. Die zwölfjährige Auricherin macht erst seit zwei Monaten Choreographietanz. Das Seminar bereitet ihr einen Riesenspaß.

In der Gruppe zeigt Leo eine Choreographie zum Film "Alvin und die Chipmunks": Jede Bewegung ist trainiert, jedes Kopfnicken, jede Hüftdrehung nichts geschieht zufällig.

Dass sich irgendwann der Vorhang über ihr senkt, mag sich Leo im Moment noch nicht vorstellen. "Ich hab' mich entschieden, mein Leben auf der Bühne zu verbringen, und das werde ich auch weiter tun", sagt sie. Dann wird sie leiser: "Vielleicht irgendwann, wenn ich selber nicht mehr in der Lage bin zu tanzen und zu singen, werde ich unterrichten oder im Künstlermanagement arbeiten. Aber das sind Sachen, über die ich mir keine Sorgen mache, weil ich darauf vertraue, dass es immer irgendwie weitergeht."

Queensberry ist eine Band, die in der Show "Popstars" von Pro 7 zusammengestellt wurde. In 16 Folgen wählte dieJury aus mehr als2000 Kandidatinnen die vier Mädchen Antonella Trapani, Gabriella De Almeida Rinne, Victoria Ulbrich und Leonore Bartsch, deren Spitzname Leo ist, aus.

Leo ist mit 21 Jahren das älteste Bandmitglied. Ihr Ziel: Mit der Band international bekannt werden.