• 01_slide_neu.jpg
  • 02_AA_loeschini_1_slide.jpg
  • 02_slide_show_2017_1.jpg
  • 04_At1_980.jpg
  • schirme-1.jpg
  • show_2012-4.jpg
  • show_2012-6.jpg

Besuchen Sie uns auf facebook!

Unsere Kurs-Übersicht


Unser Team


Unser Team stellt sich vor

Paartanz

Unsere Kurse im Paartanz

Zumba-Kurse


Unsere Zumba Kurse in Aurich und Emden

FIT dank Baby


FIT dank Baby

Der Löschini-Club

ADTV-Urkunde



Der ADTV bescheinigt,dass die
ADTV Tanzschule Astrid Löschen GmbH
auf den Beruf oder vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegende Prüfung ordnungsgemäß vorbereitet.

GUTSCHEIN

EZ vom 23.05.2014: "Einmal ohne die großen Schwestern auf Titeljagd"

Drei jüngere Teams der Tanzschule Astrid Löschen kämpfen bei den Deutschen Meisterschaften im Dance4Fans in Münster.
Von EZ-Redakteurin
STEPHANIE SCHUURMAN
S 0 49 21 / 89 00 442

Emden. Wieder stehen die Deutschen Meisterschaften im Dance4Fans an. Doch an diesem Samstag ist für die Akteurinnen aus der Tanzschule Astrid Löschen alles anders. Erstmals treten ausschließlich die Juniors und Kids an, um einen der begehrten ersten drei Plätze beim Videocliptanzen zu bekommen.

 

 

 

NEU AM 24.Mai 2014:
Deutscher Meister
in der Kategorie Team Juniors
Vizemeister
in den Kategorien Team Kids und Smallgroup Kids

Wir sind stolz auf alle Tänzer, die in Münster die Deutsche Meisterschaft im D4Fs gerockt haben.Wir sind mit 3 Pokalen wieder zurück und glücklich uns Deutscher Meister in der Kategorie Team Juniors und Vizemeister in den Kategorien Team Kids und Smallgroup Kids nennen zu dürfen. 

 

 


„Zooom”, das erwachsene Erfolgsteam aus eigenem Hause, tanzt nicht mit!
Es liegt also eine große Bürde auf die Kleinen.
Andererseits stehen die Chancen nicht schlecht für das Kids-Team und die Kids Small-Group „Little Steps” sowie das Juniors-Team „Chapeau”. Alle drei hatten sich auf Anhieb beim letztmöglichen Qualifikationscontest in Wilhelmshaven den ersten Platz, also den Titel des norddeutschen Meisters,ertanzt. „Zooom” war, wie berichtet, gar nicht erst angetreten. Fast alle Tänzerinnen stecken gerade im Abitur, wollen aber im November bei den Europameisterschaften unbedingt wieder dabei sein.
Dafür muss „Zooom” aber die Ochsentour über Qualifikationscontests im Oktober gehen. Die drei kleinen Teams könnten das umschiffen, wenn sie nur an diesem Samstag in der Münsterlandhalle die Bühne rocken und unter die ersten drei kommen. Trainerin Addi Löschen räumt allen drei Gruppen gute Chancen  ein. Gerade die Small Group „Little Steps”, die Tänzerinnen sind dort höchstens elf Jahre alt, müssen alles geben. Quantitativ sieht es gut aus, weil sich außer den Emderinnen nur fünf weitere Teams qualifiziert haben. Qualitativ sind die aber „bombe!” wie Addi Löschen sagt.
Gegen sechs weitere Teams tritt die größere Formation der „Little Steps” an, die alle sicher auch nicht umsonst nach Münster gekommen sind. Und richtig haarig wird es dann für „Chapeau”. 18 Teams insgesamt haben sich in der Altersgruppe Juniors (12 bis 15 Jahre) qualifiziert. Erschwerend kommt für die  Emder Formation hinzu, dass die Hälfte in dieser Woche auf Klassenfahrt gegangen ist, das Training also weitestgehend ausfallen musste.
Zur Generalprobe am Freitagabend wollten aber alle wieder dabei sein.
Und ganz so allein fahren die vermeintlich Kleinen dann doch nicht nach Münster. Die großen Schwestern von „Zooom” sind dann doch dabei und haben beim Anfeuern sicher einen ähnlichen Erfolgsanspruch an sich wie beim Tanzen. „Sie fahren alle mit, auch wenn es für einige sicher komisch sein wird, nicht selbst auf der Bühne zu stehen”, sagte Addi Löschen. „Aber erst das Abi, dann geht's weiter.” Bis dahin könnten die Kleinen schon gut abräumen.

[... Zurück...]